Aktuelles

Aktuelle Neuigkeiten zur MGV

Sommerfest 2016

Sommerfest des MGV „Cäcilia“ Rulle

Am Freitag, den 12. August 2016 feierte der MGV „Cäcilia“ Rulle sein diesjähriges Sommerfest im Garten von Maria und Josef Wellmann-Dammhus. Der erste Vorsitzende, Otto Tepe, begrüßte die gesamte MGV-FAMILIE recht herzlich. Ganz herzlich willkommen waren uns auch die Mitglieder des Bläserchores Rulle, die unserer Einladung gefolgt waren. Wir sind sehr froh, dass wir so eine gute Verbindung zum Bläserchor Rulle haben und so gemeinsam mit „Jung und Alt“ das Sommerfest zusammen feiern konnten.
Pünktlich mit Beginn des Sommerfestes um kurz vor 18.00 Uhr hörte der Regen auf und so konnten wir bei doch guten Temperaturen und mit den entsprechenden Getränken die aufkommende Biergartenatmosphäre genießen. Der Festausschuss des MGV sorgte für unser leibliches Wohl. Von unseren Frauen leckere selbstgemachte Salate und Frikadellen mit einer gut gegrillten Bratwurst waren ganz hervorragend und schmeckten allen sehr gut. Nachdem wir uns gestärkt hatten, konnten alle ihre Geschicklichkeit beim „Torwand-Schießen“ und beim „Hufeisen-Werfen“ beweisen. Bei den Geschicklichkeitsspielen und bei guten Gesprächen verging die Zeit wie im Fluge. An diesem Abend siegten: „Spiel, Spaß und Gemütlichkeit.“

Sommerfest 2016Sommerfest 2016a

 

 

 

 

 

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei Maria und Josef Wellmann-Dammhus und beim Festausschuss des MGV für diesen schönen Sommerabend. Wir freuen uns des halb schon auf das Sommerfest im nächsten Jahr.

Gerne möchten wir schon auf unser Konzert am Sonntag, dem 23. Oktober 2016 um 16.00 Uhr in der Rulle Pfarrkirche hinweisen. Das Konzert wird gemeinsam mit dem Jugendchor Rhythmics aus Icker unter der Leitung von Brigitte Robers-Schmoll und Prof. Michael Schmoll gestaltet und durchgeführt. Bitte, tragen Sie den Termin schon heute in ihren Kalender ein.
GR

Ausflug Kloster Corvey

Tagesausflug des MGV „Cäcilia“ Rulle
zum Schloss und Kloster Corvey

Auf den Spuren der Karolinger

Am 19. Juni 2016 um 6.45 Uhr machten sich die Sänger mit ihrem Ehefrauen sowie Gönnern und Freunden des Männergesangvereins auf den Weg nach Höxter um das UNESCO-Weltkulturerbe Schloss und Kloster Corvey zu besichtigen. Im vollbesetzten Bus begrüßten der 1. Vors. Otto Tepe und Festausschussvors. Josef Holtmeyer alle Anwesenden recht herzlich und informierten über den geplanten Ablauf.
Nach einem Frühstück und einer kurzweiligen Busfahrt kamen wir kurz vor 10 Uhr in Corvey an. Am Eingang begrüßten uns schon die in Stein gemeißelten großen Karolinger „Karl der Große (mit der Weltkugel in der Hand) und Ludwig der Fromme (mit einer Kirche im Arm)“. Eingebettet in die Landschaft des Weserberglandes liegt Corvey direkt an der Weser im
Stadtgebiet von Höxter. Corvey ist eine ehemalige Benediktinerabtei und war eines der bedeutendsten karolingischen Klöster. Das Kloster wurde, mit Zustimmung von Ludwig dem Frommen, 822 gegründet. Durch königliche Güterübertragungen und Schenkungen des sächsischen Adels war Corvey eines der reichsten Klöster im deutschen Raum. Die Abtei entwickelte sich im 9. und 10. Jahrhundert zu einem kulturellen, geistigen und wirtschaftlichen Zentrum im Gebiet der Sachsen.
Bauhistorisch ist das karolingische Westwerk mit seinen Fresken aus dem 9. Jahrhundert von herausragender Bedeutung. Die ehemalige Abteikirche ist ein Denkmal barocker Ausstattungskunst. Die UNESCO verlieh Corvey im Juni 2014 den Status eines Weltkulturerbes.IMGP1123
IMGP1121
Pünktlich um 10.00 Uhr begann die sehr informative Führung des Museums im Schloss Corvey und die Besichtigung der Abteikirche. Zahlreiche Fragen wurden hierbei beantwortet. Anschließend fand im Schloss-Restaurant das gemeinsame Mittagessen statt. Nach dem kulturellen Teil und dem Mittagessen enterten wir ein Schiff der Weserflotte und machten bei Sonnenschein eine Schiffstour zur Stadt Höxter. Nach einem kleinen Spaziergang entlang der Weser und dem Kaffeetrinken im Flair-Hotel Höxter hatten wir noch Zeit, die historische Altstadt Höxter mit ihren Kirchen und schönen Fachwerkhäusern zu erkunden.

Beginn der Schiffstour auf der Weser

Beginn der Schiffstour auf der Weser                                                                       Foto: Arnold Vennemann

Gegen 16.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus zurück nach Rulle. Im Vereinslokal Nieporte fand unser Tagesausflug bei einem gemeinsamen Imbiss mit einem „kühlen Blonden“ seinen Ausklang. Herzlichen Dank an den Festausschuss für die schöne Tagesfahrt; macht bitte weiter so, die MGV-Familie freut sich schon auf die nächste Tour.

Piusgarten mit Bläsermusik und Chorgesang

Chorgesang und Bläserklang im Piusgarten

Am Samstag, den 28. Mai fand der Vorabendgottesdienst der Kath. Kirchengemeinde St. Johannes Rulle im Piusgarten statt. In frühlingshafter freier Natur begrüßte Pfarrer Dietmar Schöneich bei sommerlichen Temperaturen über 150 Besucher im sehr gepflegten Piusgarten im Ruller Bruch. In seiner Ansprache stellte er fest, dass unser Gott für uns Menschen da ist; ob in der Kirche oder in Gottes Natur hier im Piusgarten. Er ist bei uns in guten Tagen aber auch in Tagen voller Sorgen. Er ist immer mitten unter uns und ein Ansprechpartner für alle Christen. Er dankte allen Initiatoren und Mithelfern, besonders aber dem MGV „Cäcilia“ Rulle und der Bläsergruppe des Bläserchores Rulle für die Mitgestaltung und musikalische Untermalung des Gottesdienstes. Gerade mit Unterstützung der Bläsergruppe wurden die Gottesdienstbesucher zum kraftvollen Mitsingen der Lieder animiert.
Abschließend gab der Vorsitzende des MGV, Otto Tepe, einen kurzen Überblick über die Bedeutung des Piusgarten. Es ist die Gründungsstätte des MGV „Cäcilia“ Rulle und die Gedenkstätte der Gefallenen des Ruller Ortsteils Kohkamp.
In diesem Zusammenhang wies er anlässlich des 145-jährigen Bestehen des MGV auf ein Konzert, gemeinsam mit den Rhythmics-Jugendchor aus Icker, in der Ruller Kirche am 23. Oktober 2016 hin. Er lud alle Anwesenden hierzu schon heute recht herzlich ein.
Viele Gottesdienstbesucher folgten danach seiner Einladung zum Umtrunk und Klönen bei Getränken und Würstchen im Garten von Maria und Josef Wellmann-Dammhus. Es war ein schöner Abschluss mit guten Gesprächen. Allen Helfern für die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung ein herzliches Dankeschön.
G.R.

Foto: Norbert Linke

                                                                                                                                                           Foto: Norbert Linke

Chorprobe u. n. Termine

Die Chorproben sind in der Regel Mittwochs von 19.00 bis 21.00 Uhr im Vereinslokal „Zum alten Kloster“, Inh. Florian Nieporte, Klosterstr. 17, Wallenhorst-Rulle

Archive